Huus Uelvesbüll.
Ein Ort mit guten Aussichten auf Entspannung

Inmitten der weiten Marschlandschaft Eiderstedts steht unser fast 120 Jahre altes „Huus Uelvesbüll“. Erbaut als Wohnhaus Uelvesbüller Zimmerleute machte später der Eiderstedter Künstler Thomas Freund aus der einst niedrigen Kate das heute stattliche Reetdach-Landhaus. Nach einer grundlegenden Restaurierung 2017 beherbergt es heute drei wunderschöne Ferienwohnungen, die einzeln und in jeder Kombination gebucht werden können.

Huus Uelvesbüll.
Ein Ferienhaus, das stimmt

Entspannt saunieren, müde Füße beleben, im ersten Morgenlicht meditieren – unser Saunabereich mit Ruheraum und Panoramablick nach Uelvesbüll schenkt Wohlbefinden.

Weite erfahren – das ermöglicht der Blick aus jedem Fenster auf Wiesen, auf Deiche, auf grasende Schafe und Rinder, auf das Dorf Uelvesbüll in der Ferne.

Schnörkellos, skandinavisch inspiriert und stimmig eingerichtet – so lässt Huus Uelvesbüll die äußere Weite auch innen spürbar werden.

Huus Uelvesbüll liegt allein, abseits der Straße auf einem weitläufigen Grundstück – hier können Sie ganz zu sich kommen. Kleine Rückzugsorte finden sich drinnen und draußen: im Strandkorb, im Ruheraum, in stillen Ecken des großen Gartens.

Zum nahen Außendeich radeln Sie in knapp 10 Minuten. Von hier können Sie die Husumer Bucht bis nach Nordstrand überblicken und bewegende Sonnenuntergänge erleben. Die nächste Badestelle erreichen Sie im nahen Simonsberg, die Strände in St. Peter-Ording in 25 Auto-Minuten.

Huus Uelvesbüll.
Eine Einladung, den echten Norden zu entdecken

Breiter Strand

Sich schier endlos ausdehnend ist der Strand von St. Peter-Ording - hier kann man herrlichen Strandurlaub erleben mit Wassersportaktivitäten und langen Spaziergängen, barfuß im feinst-körnigen Sand. Hier zu sein, entspannt Geist und Gemüt.

Romantischer Leuchtturm

Mitten in Salzwiesen auf einer Warft gebaut ist der Leuchtturm von Westerhever das Wahrzeichen Eiderstedts und eine Leuchtturm-Ikone. Auch wer Kutschfahrten langweilig findet - hier lohnt es sich aufzusteigen, weil die Fahrt romantische Blicke bietet und der Kutscher so interessant erzählt.

Süsse Verlockung

Die Friesentorte im Landcafe Eclair ist unschlagbar und ebenso das Ambiente: unkompliziert, bunt, idyllisch! Aber wir mögen auch die tollen Torten im urigen Schweizer Haus, die edlen Tartes im aparten Künstler-Cafe Husum und die vollwertigen Kuchen im Herrenhaus Hoyerswort, nahe Huus Uelvesbüll.

Magisches KunstKlima

Seit langem zieht Eiderstedt Künstler und Künstlerinnen an, viele von ihnen zusammen-geschlossen im Verein KunstKlima. In regelmäßigen Ausstellungen und an Tagen "des offenen Ateliers" geben sie Einblick in ihre Arbeit, die oftmals die Liebe zu dieser besonderen Landschaft offenbart.

Weltnaturerbe Watt

Wattflächen und Priele, Flachwasser und Salzwiesen, Dünen und Sandbänke, Zugvögel und Wattgetier im Wechsel von Ebbe und Flut - das Wattenmeer ist eine tief beeindruckende Naturlandschaft an der nördlichen Küste Eiderstedts und auf Wattwanderungen hautnah zu erleben. Sehr informativ: das Multimar Wattforum in Tönning.

Weites Land

Grünes Marschland, das unter unbegrenztem Horizont in die Nordsee ragt, von Gräben und Deichen durchzogen. Kleine Ortschaften, unzählige Schafe und Rinder, stattliche Haubarge und kleine Höfe, die zwischen Bäumen vor dem Seewind Schutz suchen - ein weites Land wie nirgends sonst.

Cafe Treffpunkt

Im Cafe Treffpunkt im nahen Oldenswort serviert Karola Schulze ihren leckeren Kuchen und unterhält ein Mini-Museum zur Dorfgeschichte mit wechselnden Kunstausstellungen.

Bauer Sönke Dierks

Wenn Sie in Huus Uelvesbüll Ferien machen, treffen Sie vielleicht auch Bauer Sönke Dierks, denn seine Schafe und Rinder grasen auf den Wiesen rundherum. Im echten Norden grüßt man sich dann mit einem freundlichen "Moin".

Der Rote Haubarg

Der Rote Haubarg ist von Huus Uelvesbüll auf ländlichen Wegen in 20 Minuten per Rad zu erreichen. Im kleinen Museum beeindruckt das charakteristische Ständerwerk aus mächtigen Eichenbalken und im Restaurant lässt es sich vorzüglich speisen.

Manuel Knortz

Der Maler und Musiker Manuel Knortz wohnt nicht weit von Huus Uelvesbüll. Er ist Mitglied im Eiderstedter Künstlerverein KunstKlima und auch in Huus Uelvesbüll hängen einige Bilder von ihm. Wir legen Ihnen einen Besuch in seinem Atelier ans Herz!

Der Smeerkroog

Von Freitag bis Dienstag ein Bio-Frühstück auf Vorbestellung - das bietet Familie Musielak in der historischen Schankwirtschaft Smeerkroog, unweit von Huus Uelvesbüll.

Husum

Das moderne Husum, von Uelvesbüll aus in 15 Minuten zu erreichen, ist heute alles andere als die von Theodor Storm  beschriebene "graue Stadt am Meer" : der bunte Markt am Hafen, die quirligen Altstadtgassen, das wogende Schilf in der Husumer Bucht - man hängt wie Storm schnell sein "ganzes Herz" an das liebenswerte Husum, das kulturelle Zentrum Nordfrieslands.

Die Halligen

Vom Meer um- und manchmal überspült, liegen zehn Halligen, diese nicht eingedeichten Inseln, inmitten des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, der Nordsee und den Stürmen ausgesetzt wie kein anderer Ort. Eine Schifffahrt dorthin empfiehlt sich von Husum aus. Richtig eindrucksvoll wird es, finden wir, wenn das Wetter rau und der Wind kräftig werden.

Nolde Museum Seebüll

Seebüll ist mehr als ein Museum. Das am Bauhausstil orientierte frühere Wohnhaus von Ada und Emil Nolde wurde auf eine Warft gebaut, dazu - wie ein Kunstwerk - ein Garten angelegt, der uns im Sommer besonders anzieht. Das malerische Werk Noldes lohnt immer einen Besuch, auch im Winter.

Friedrichstadt

Friedrichstadt - ein kleines Amsterdam mitten in Nordfriesland, vor 400 Jahren von Holländern erbaut und von Wasser durchzogen - wir sind, wie viele, davon entzückt. Von Huus Uelvesbüll können Sie hin radeln, ein schöner Weg, nur 15 km lang. Dort finden Sie auch die Galerie des Künstlers Thomas Freund, einer der früheren Besitzer von Huus Uelvesbüll.

Hamburg

Von Huus Uelvesbüll brauchen Sie nur 90 Minuten Autofahrt bis zum Jungfernstieg. Ob Sie über die Alster schippern, auf den ehrwürdigen "Michel" klettern oder auf der Plaza der Elbphilharmonie den Blick über Hamburg bewundern, ob Sie die Schiffe mit Ladung aus aller Welt bestaunen, oder auf der Schanze in kleinen Szene-Läden stöbern - das besondere Flair unseres schönen Hamburg wird Sie in den Bann ziehen. Fischbrötchen essen an den Landungsbrücken nicht vergessen!